3P - Pen, Paper & Pampers

#6 So nicht, Schurke! mit Kindern - Spielmitschnitt

April 30, 2021

Der Winter ist gekommen, und eine Schneedecke hat sich über das kleine Örtchen Reichsend gelegt. Aber irgendjemand schleicht nachts durch den Ort und stiehlt Lebensmittel, und die findigen Kinder von Reichsend müssen diesem Jemand das Handwerk legen, damit die Dorfbevölkerung nicht einem entbehrungsreichen Winter ins Auge sehen muss. Wer hat denn bloß diese krümelig-weißen Spuren mit den vier Zehen hinterlassen, die vom Dorf aus in den großen und finsteren Reichsforst führen (und irgendwie nach Pfannkuchenteig riechen)?

In unserer aktuellen Folge können wir euch einen echten Einblick in das Rollenspiel mit Kindern geben: Heute spielt Manni mit vier Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren ein Abenteuer in unserem selbst erdachten Dorf “Reichsend” mit dem So nicht, Schurke!-Rollenspielsystem. Die etwa einstündige Runde ist ein Paradebeispiel dafür, wie Rollenspiel mit Kindern unterschiedlichen Alters ablaufen kann. In puncto Teamfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Lösungsorientierung, Vorstellungskraft und wildem Gekicher ist hier von bis alles vorhanden. 

Einiges, was wir in der letzten Folge über das Rollenspiel mit den Kinder berichtet haben, könnt ihr in dieser Folge beispielhaft hören. Auch, wie die Würfelproben mit Kindern unterschiedlichen Alters (unterschiedlich gut) funktionieren.

Dabei waren:

  • Die verborgene Spionin Fanny mit dem Talent leise treten und ihrem Wolf Greg als Begleiter. Gespielt von unserer großen Nichte, die mit ihren neun Jahren die Älteste in der Runde ist.
  • Big Blue, gespielt von unserem Siebenjährigen, ist ein Superheld, dessen Begleiter Rudi ein grunzendes Wildschwein ist.
  • Unsere siebenjährige Nichte spielt Wanda, ein abenteuerlustiges Kind, mit ihrer kleinen Schwester Kiki als Begleiterin. Wanda kann kraxeln und Kiki Witze erzählen.
  • Der Kleinste in der Runde ist unser fünfjähriger Sohn, der Anton spielt, einen Ninja mit seinem Babyhund Wuffi. Dank K.O. Schlag “wächst kein Gras mehr, wo er hinhaut“

Die Kinder sprudeln nur so vor Ideen und staffieren ihre Charaktere ordentlich mit Hintergrund aus. So hat Big Blue beispielsweise ein Tunnelsystem unter dem ganzen Dorf gegraben und Wandas kleine Schwester Kiki ist generell ziemlich cool. 

Wir hoffen, die Stringenz ist weitestgehend erhalten geblieben, denn Cassandra hat etwa eine Viertelstunde herausgeschnitten, weil die Kids von Stifteklappen, Nasehochziehen, Toilettenspülung, “Papaichhabhunger!” und dem üblichen Quatsch alles Mögliche zum Besten gegeben haben. Und Manni musste ein paar Male einschreiten, um Ruhe einkehren zu lassen und die Kinder bei der Stange zu halten.

Was Ihr hier hört*, ist also die gekürzte und (fast) harmonische Fassung unserer ansonsten aber sehr prototypischen Runde von So Nicht, Schurke!

Es wird ziemlich deutlich (fanden wir beim Anhören zumindest) wie cool so eine Runde mit Kindern sein kann und wie man mit RPG ein paar sehr witzige Stunden Familienzeit verbringen kann. 

Das Abenteuer zum heutigen Rollenspiel findet ihr auf unserem Blog “Oster-Abenteuer für So nicht, Schurke!”, genau wie die Kurzrezension zum Rollenspiel für die ausführlichere Regelerklärung.

*Wir haben dieses Mal eher versuchsweise aufgenommen, auch nur mit einem Mikro und einer Tonspur. Die Tonqualität ist natürlich nicht soooo super gut, wir haben kein professionelles Studio, keine beruflichen Sprecher:innen, nur den heimischen Wohnzimmertisch mit ganz viel Gewühle und Geturne drumherum.

Was denkt ihr? Wie ist euer Eindruck? Lohnt es sich, mehr Folgen dieser Art zu produzieren? Dann würden wir uns um ein qualitativ hochwertiges Raummikro bemühen, damit die einzelnen Personen besser zu verstehen sind. Laufen eure Runden mit den Kindern auch so? Lasst uns gerne Feedback da :).

Podbean App

Play this podcast on Podbean App